Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kampfschwimmeruhr

Nachbau der NVA - Kampfschwimmeruhr mit dem Kaliber 13


Aus der im April 1957 als Spezialtauchergruppe aufgestellten und im Juni 1959 in Spezial-Taucherkommando umbenannten Einheit, entstand Anfang 1960 das Kampfschwimmerkommando-18 (KSK-18). Der Standort dieser besonderen Einheit war Kühlungsborn. Bis 1962 gehörte diese Einheit zur Landungsbrigade der 4. Flottille und ab Mai 1963 zur Landungsbrigade der 6. Flottille der NVA. Die Kampfschwimmer hatten militärische Aufgaben an der Küste, in Häfen und im Küstenvorfeld zu lösen. Die Existenz wurde verschwiegen und unterlag einer besonderen Geheimhaltung. Aber nicht nur deshalb wurde diese Einheit kaum wahrgenommen, sondern auch weil sie so klein war: kaum war die Mannschaftstärke mehr als hundert Mann. Die Ausbildung war extrem hart und militärisch anspruchsvoll - es waren wohl die besttrainiertesten und härtesten Soldaten der ganzen Nationalen Volksarmee der DDR. Operieren und erkunden sollten sie dort, wo Technik unbrauchbar und die regulären Armeekräfte kaum zum Erfolg gelangt wären.
Die originale Armbanduhr wurde in Ruhla für die Marine und Grenztruppen der NVA hergestellt. Im freien Handel waren diese Uhren damals nicht erhältlich.

Diese Produktionsaufnahme wurde nun in eine neue Serie, unter Verwendung von Zeichnungsunterlagen aus dem Jahre 1983, durch die GARDE GmbH in Ruhla gefertigt.
Die aktuelle Kampfschwimmer- und Taucher-Armbanduhr aus Thüringen mit dem legenderen Original-Quarzuhrwerk Kal.13 ausgestattet und auf 999 Exemplare limitiert.

Besonderheit der aus Edelstahl gefertigten Armbanduhr war und ist ein spezieller Kroneschutz mittels einer zusätzlichen verschraubten Überwurfkapsel. Natürlich ist diese Armbanduhr, wie sein Original, als Taucheruhr ausgelegt, nurmehr heute mit bis zu 20 ATM (DIN 8310) - das NVA Original war bis ca. 60 Meter Wassertiefe nutzbar.
Das Zifferblatt ist geschützt durch ein verschraubtes gehärtestes Mineralglas.
Zudem verfügt sie über eine drehbare Lünette mit Leuchtpunkt, extrem lang nachleuchtende (Superluminova) Zeiger sowie Stundenangaben. Der Sekundenzeiger ist ebenfalls durch einen fluoreszierenden Leuchtpunkt besonders deutlich erkennbar.
Das extrastarke Kautschuk-Armband ist an der Uhr beweglich verschraubt, so wie ebenfalls die Edelstahl-Bandschließe.

Auf der Rückseite finden Sie die aktuelle Seriennummer des Modells.

Abmaße der Uhr:
Höhe ca. 16,5mm
Breite mit Kroneschutz ca. 50mm
Länge des Gehäuses ca. 55mm
Armbandbreite 24mm
Kampfschwimmeruhr
  

Seite:  1 

Kampfschwimmeruhr Kaliber 13 von Ruhla

Kampfschwimmeruhr von Ruhla


349,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: 3 Tage nach Zahlungseingang 3 Tage nach Zahlungseingang (Ausland abweichend)

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)